Erstkommunion

Ein fester Bestandteil im Jahreslauf unserer Pfarrei ist die Erstkommunion am „Weißen Sonntag“. Kommunion bedeutet „Vereinigung“ und zwar die Vereinigung mit Christus, der unter der Gestalt des Brotes (Hostie) gegenwärtig ist. Christus bietet uns diese Gemeinschaft an in der Feier der Eucharistie (Messe).In erster Linie ist natürlich das Elternhaus für die Vorbereitung zu dieser Mahlgemeinschaft verantwortlich.Seine unersetzliche Aufgabe wird ergänzt durch den schulischen Religionsunterricht und die katechetische Arbeit der Gemeinde.

Die unmittelbare Hinführung zur Erstkommunion geschieht in unserer Pfarrei im 3. Schuljahr. Mitglieder der Erwachsenengemeinde (Katecheten und Katechetinnen), in der Regel aus dem Kreis der betroffenen Eltern, leiten überschaubare Gruppen von etwa sechs Kindern. Der Gruppenarbeit werden einheitliche Werkmappen zugrunde gelegt. Die Erstkommunionvorbereitung beginnt am Anfang des dritten Schuljahres (September). Ab dieser Zeit wird von den Kindern erwartet, dass sie regelmäßig an den Gruppenstunden und am sonntäglichen Gottesdienst teilnehmen.